fbpx

Interview mit Dorothee Fleck – Mit dem Fahrrad um die Welt

Shownotes

Dieses Interview kam zum ersten Mal durch die Empfehlung eines früheren Gastes, dem Rucksackträger – Daniel Schöberl, zustande. Dank ihm spreche ich jetzt mit der Abenteuerin, Autorin, Speakerin und systemischer Coach Dorothee Fleck. 

Dorothee hat als Frau allein mit dem Fahrrad die Welt bereist und schrieb ihre Erlebnisse in ihren Büchern nieder. Wie es überhaupt zu dieser und anderen Reisen kam und von ihren Highlights erzählt sie uns im Interview.

Natürlich teilt Dorothee zum Abschuss auch einen tollen Tipp, wie du die Natur vor deiner Haustüre für ein Kurz-Abenteuer genießen kannst.

Hier kannst du noch mehr über Dorothee Fleck erfahren:
Webseite von Dorothee Fleck
Dorothee Fleck auf Instagram
Dorothee Fleck auf Facebook
Dorothee Fleck auf LinkedIn

Du hast ein Feedback für mich? Such dir doch einfach den Kanal aus, der dich am ehesten Anspricht oder schreib einen Kommentar.

Transkript der Podcastfolge

Transkript anzeigen
 
und die haben so viel wissen auch als das braune auf damit sie da oben überleben können und habe gedacht wir kommen hin und wollen denn etwas beibringen ihr sollten dahingehend um zu lernen weil wir wenn wir nicht unsere zuckermarkt haben

 

hallo und herzlich willkommen und man im podcast abenteuer momente der spaß beginnt jetzt mein name ist martin kaufmann der erlebnispädagoge und spaß produzent für maßgeschneiderte erlebnisse die erwarten dich impulse und motivation für dein nächstes kurz abenteuer außerdem unterhaltsame stories von spannenden gästen und mir wenn du also mit freund einer familie oder im team etwas außergewöhnliches erleben möchtest was dich aus seinem alltagstrott herauskatapultiert und garantiert spaß macht dann bleib dran in meinem früheren interview mit daniel dem rucksackträger haben wir kurz über einen spannenden potenziellen gast gesprochen und tada jetzt hören wir ihn beziehungsweise bis er sie auch hier im podcast ihr name ist dorothee flexi ist berufs abenteurerin autorin speakerin und systemischer coach sie bereiste mit dem fahrrad die ganze welt und berichtete in zeitungen fernsehsendungen und ihren büchern von ihren erlebnissen als sie mal von markus lanz gefragt wurde warum sie denn alleine unterwegs wäre meinte sie na ja da gibt es keine diskussionen und keine kompromisse dorothee ich freue mich dass wir heute miteinander sprechen wir hatte den die beschreibung gefallen hast du dich einigermaßen wiedererkennt wiedererkannt und möchtest du noch etwas ergänzen guten morgen martin vielen dank für die einladung hierzu seien ich freue mich sehr wieder mal über meine reisen reden sie dürfen nach diesem langen stillen zeiten corona es gibt also mein weg lief nicht geradlinig und was du gerade geschrieben hast das sind so die letzten 20 jahre praktisch von meinem leben wo ich das abenteuer des reißens intensiv gelebt habe aber ich finds ja ich hatte auch ein leben davor wo ich auch schon viel fahrrad gefahren bin was nicht dann dazu gebracht hat alles aufzugeben und dann richtig los zu fahren aber vielen dank ja erst recht fällt sie mich genau jetzt aber mittlerweile bin ich ja nicht mehr so berufs abenteurerin oder wie du das genannt hatte sondern ich bin ja jetzt auch sie selbst ja genau ich lebt so meine micro adventures immer noch aber es ist nicht mehr primär mein beruf okay du hast schon schön übergeleitet zum werdegang du wusstest wahrscheinlich noch nicht als kind dass du irgendwann mal keine ahnung als abenteurerin oder fahrrad heldin oder sowas bezeichnet werden würdest wie hat sich denn das entwickelt ehrlich gesagt ist war schon immer zwar setzte abwegig schon als kind nicht als ich war schon immer mehr abenteuer kauf dass ich raus bin hatte dass ich

mit den jungs indianer gespielt habe dass ich mit dem fahrrad einfach ford gefahren bin aber das damals so meine alleinige tätigkeit während das man das als außer intensives das hätte ich damals nicht gedacht und irgendwie dass man damit dann vielleicht auch mal geld verdienen kann oder irgendwie lebensunterhaltes war damals natürlich auch überhaupt nicht klar aber so die das verlangen nach der großen weiten welt des falschen immer so ja und wie bisher vorgegangen also schule abgeschlossen und dann ging es dann für dich weiter also du musst jetzt nicht jede einzelne der stelle aufzählen das dauert schon glaube ich eine weile aber sowieso schon schlüsselmomente vielleicht oder so als ich die schule abgeschlossen haben wollte ich eigentlich musik studieren und bin dann hat man auch musik und made auf lehramt studiert und die pädagogik das war mir zu viel diskussionen und darum bin ich dann in die informatik und einfach nur interessehalber weil damals kam das war ja in der 80er jahre da hat ja noch so informatik auf lehrern gab es da ja noch überhaupt alles in den kinderschuhen er hat dann angefangen und auch bei uns und dann habe ich beschlossen ich möchte jetzt wissen was das auf sich hat mit dem computer lesbaren personalausweis weil jeder war dagegen und ich wusste es nicht also war hab ich informatik gemacht und war fand es total spannend weil da gab es entweder ja oder nein und keine disco sich also zu tun

weil ich auch putin martin war sowieso bin ich ziemlich schnell vor ort gekommen und bin dann schweizer pharma gelandet als projektmanager aber dann habe ich doch das ist nicht meine welt es ist absolut nicht meine welt also ich werde auch immer in den ferien rad bahn und als ich damals

2016 waren märz 2000 sechs und zehn jahre früher sind sechs von madagaskar 2 gmbh wie das ok jetzt muss ich da irgendwie mal was ändern und dann habe ich mir das überlegt wie das so weitergehen könnte ob ich mir ob ich einfach kündigen kann und da habe gedacht okay steht eigentlich nichts im weg ich bin ja ich habe keine familie ich hatte meine wohnung abbezahlen ich hatte keine verpflichtungen der lag daher nahe dass ich einfach kündigen und eigentlich habe ich gedacht es sind drei jahre also habe ich dachte okay ich muss sowieso noch lang genug arbeiten denn in drei jahre auch nichts naja aus den drei jahre wurden dann zwölf jahre aber es war schon sehr interessant ja das glaube ich also

wie gesagt du hast du hast auch über deine über seine reisen bücher geschrieben werden nachher glaube ich noch ein bisschen auf die einzelnen oder auf die highlights seiner reisen vielleicht nochmal zu sprechen kommen meinen gästen stelle ich immer gerne die frage warum sie eigentlich gerne draußen sind wie würdest du das beantworten außerdem produziert das leben draußen ist reden als sie draußen ist ja die natur das ist das was einem so viel gesünder trennendes also es ist kennzeichnend und zwar wenn ich unterwegs bin dann schlafe ich ja immer im zelt und dann bin ich wirklich 20 stunden am tag draußen und das macht was mit dir ich war jetzt auch wieder zwei wochen radfahren ich war 24 stunden immer draußen ich habe es nie irgendwo 76 war mal kurz einkaufen die fünf minuten schon gespürt dass das macht was mit der also und wenn ich dann überhaupt auf meine langen reisen wenn ich dann irgendwo in einem zimmer schlafen ich hatte kopf am nächsten morgen also immer brauchte frische luft einfach zum leben und es gibt auch irgendwie sind ausgleich

es steht gut was du meinst sehr schön aber das ist sehr schön beschrieben ja genau ich habe es vorhin schon mal kurz angeschnitten du hast als alleinreisende frau die welt um radelt bistum afrika außen einmal außen herum gerade du hast ihn bei der ersten welt welttour noch mit dem rad 888 tage was er da unterwegs insgesamt 64.000 kilometer gefahren dabei gab es doch bestimmt auch so ein paar highlights an die du ganz zurück denkst oder als ich meine die die ganze reise an sich ist natürlich ist ein mega abenteuer würde ich jetzt mal behaupten kann ich mir das tatsächlich so gar nicht vorstellen aber gibt es da aus deinen auf seinen reisen zu vielleicht ein oder zwei highlights wo du sagst das waren momente die die werde ich nie vergessen es gab viele solchen momenten war hat es natürlich auch immer mit den leuten zu tun die unwahrscheinlich gastfreundlich sind und die welt viel besser ist als es so in den medien dargestellt wird jetzt die erste weltreise die ist ja schon recht lange her also auch ich zum beispiel gleich am anfang ich habe da ich wollte unbedingt in der mongolei und ich musste dafür ein mongolisches visum bekommen und das kriegt man ja eigentlich immer nur drei monate maximal drei monate personen das land einreist als er muss dichtes unterwegs besorgen und der einzige ort wo ich das hätte besorgen können war ihr kunst da habe ich dachte oh gott dann muss ich doch ganz russland fahren und hier gibt es eigentlich ziemlich viele großen die damals noch nicht so einen guten ruf hatten und dann bin ich da durch russland gefahren nicht sehr motiviert aber das war für mich ein highlight von vorne bis hinten das war einfach genial ja das hat mir doch die das bild von sind im volk sehr zurecht gerückt sagen wir mal zu was sowieso ein einziger großer campingplatz sozusagen wie gegen australien die amerikaner in der

dann bin ich ja noch mal um die welt gefahren das zweite mal und ich wollte unbedingt die zeiten straße fahren und da hat die berichte gelesen habe habe ich sagte es ist ein unding für durch die ganzen länder so kirgistan tadschikistan usbekistan diese visa zu bekommen aber nach der ersten mal kreis habe ich mich gefühlt habe gedacht okay ich kann damit jetzt umgehen und dann bin ich über ganze pamir highway und es ist unglaublich wie die leute da oben leben und überleben können und die haben so viel wissen auch als das braucht er auch und das 2 damit sie da oben überleben können und habe gedacht wir kommen hin und wollen denn etwas beibringen wir sollten da hingehen um zu lernen weil wir wenn wir nicht unseren supermarkt haben dass man aufgeschmissen ja es sind mehrheitlich total aufgeschmissen anne und da ist ja immer die die aufgabe der mädchen das nach emails und in der mongolei haben sie mir das schon versucht frei zu bringen nach tagen der dicke ist derlei das ist dachten vielleicht gebe ich das lieber wieder auf aber dann hat er hat nicht da oben es war dein glaube hat mich schon gefragt ob ich mittel zum kliniken haben sodass ich kann keine kühe melken hat er mich ganz komisch an schaut fragt woher bekommst du dann deine milch und das müssen sie sich mal vorstellen in der nächste laden 200 kilometer weit weg ist das gegen die ordnung kaufen künzel dieses wird an richtig bewusst in welcher welt wir eigentlich leben machte ich das dann eben wie dankbar oder ist es eher so ein wurde dir denkst ich bin doch alle als was ich meine als er dann bin ich natürlich schon dass ich hier in deutschland aufgewachsen bin und ich hier den luxus ab und müssen vorsichtig sein als wie hast du das meint ob mir alle spinnen ja schon so auch wer wir leben in so nem in seinem enormen überfluss ich meine wir schmeißen sachen weg die er keine ahnung die die in anderen ländern mühsam erarbeitet wurden oder mit dem er da eine ganze familie hat bekommt oder vielleicht sogar mehrere wandert bei uns jede woche quasi in den in den in den restmüll oder biomüll oder keine ahnung was bei uns ist containern unter strafe gestellt und solche sachen ja also da denkt man sich schon manchmal was haben wir eigentlich für probleme ja ja genau wir haben eigentlich nur luxusprobleme und wenn ich so wird zum beispiel in die supermärkte g und serien reihen weiß verschiedenen reißen weiß verschiedene nudeln rein weil es verschiedene müslis reinweiß denke ich einmal mehr braucht es ein glück ich alles

also ich bin ganz froh wenn ich nicht annehmen was sie es gibt unglaublich viele sachen die brauche ich einfach nicht liegt kein fisch verzichten und ich glaube das ist das was man auch heute wieder landen muss oder sich auch mit unbedingt lernen aber bewusst machen was war eigentlich vor freiheiten gewinnt wenn man land zu verzichten würdest du sagen dass du durch deine reisen genügsamer geworden bist oder war das hattest du das vorher schon ich hatte das klappt vor ich hatte das schon vorher ja darum fiel mir das auch gar nicht so schwer alles aufzugeben und loszufahren und auch jetzt haben im mini wohnung ich bin so glücklich ja noch weniger zum aufräumen in

den gewissen alter zu legt man ja in sachen untersucht und dann denke ich immer so froh es gibt nicht viele plätze wohl meine lesebrille und

das mal wieder putzen es muss viel schneller sagt ich das ist genial und es kommt natürlich weniger muss weniger arbeiten um das ganze geld zu verdienen deswegen habe ich mehr freizeit ja nicht nur die die wohnung einmalig sondern auch der kann sich unterhalten sondern heizkosten und ähnliches denkt dass das wird sicher schnell ja schön ich finde immer so so menschen die auch in seinem tiny house oder sowas leben können das will ich mal total faszinierend oder auch so dieses dieses wenn live ding also für die leute die tatsächlich in dem in einem wohnwagen oder wohnmobil das was tatsächlich auch leben das für mich tatsächlich nicht so gut vorstellbar aber gut ich habe auch jede menge equipment noch das irgendwo gelagert werden muss und so aber wenn man wenn man versagt ich brauche nur ganz ganz wenige dinge zum leben und das reicht mir ich brauche natürlich findet ich finde es total faszinierend ich selber glaube ich weiß nicht ob es könnte wenn ich unterwegs bin bin ich mal gerne mit so wenig wie möglich unterwegs aber jetzt zu hause ich habe das steht ich habe schon auch gerne sachen also ich weiß nicht wie sehr ich mich noch einschränken könnte wenn ich es genau wenn ich es müsste aber ich muss ja nicht dementsprechend ist bei mir irgendwie so wie auch immer aber ich finds über irgendwie faszinierend wenn wenn wenn menschen quasi einfach sein könnten frau nicht wozu und ganz oft also mittlerweile bin ich so weit dass ich jedes mal wenn ich wenn ich irgendwie ein schnäppchen sehe ich bin so ein schnäppchen jäger leider jedes mal wenn ich so was sie von dem ich vorher noch gar nicht wusste dass ich es brauche und jetzt aber haben möchte stelle ich mir auch immer mehrfach die frage braucht es denn wirklich dadurch kann man tatsächlich auch schon so dass ein oder der ein oder anderen kaufte dann nur im keller rumliegt vermeiden aber ja es gibt einen schönen sachen die brauche ich und die irgendwie kann ich dann auch nicht wegwerfen zum beispiel habe ich mittlerweile acht farben

falls unterwegs mannheims kaputt gehen wir sind an die erinnerung wahrscheinlich an den touren oder ja genau und von kleiner auf weil sich mit 15 mein erstes richtiges rat kauft habe das steht heute noch da hatten war nicht fahrbereit aber ich hoffe dass ich es irgendwann mal schaffe dass ich das auch wieder fahrbereit

ja also jedes seine geraucht

muss ich kurz überlegen ich hatte gerade eine ganz tolle frage die mir jetzt einfallen ist aber ich habe schon gleich wieder wirst du bist immer mit dem zelt unterwegs wenn du wenn du alleine unterwegs bist gibt es für dich irgendwie so er so equipment produkte sind absolute must-have zone ohne das freilich nicht los also abgesehen von einem zelt und fahrrad und wahrscheinlich ein bisschen reparaturzeit mein koffer ich brauche mein café morgens egal und als es habe ich mich auch abkühlen gab es sonst immer auch ein süppchen am abend sofort das sind für mich die momente oder einen tee am abend einfach wo man noch mal die ruhe genießen können ja wenn natürlich ein guter schlafsack als er das wahre sind sowieso braucht weiß ich jetzt unbedingt braucht vielleicht noch mein ebook reader und mein tagebuch schreibt alles dann auf und wendig aufhäuser ich hatte jetzt auf denen die zwei wochen hatte ich tatsächlich auch ein laptop dabei und habe es fertiggebracht sind kein einziges mal aus zu passen sehr gut das war echt bin ja ansonsten jetzt braucht eigentlich als der kocher das ist wirklich wichtig und dann noch ein topf dazu klar auf was selbst dann also es gibt ja spiritus gaskocher oder also mit was bist oder unterwegs so muss er wahrscheinlich möglichst flexibel sein wenn du in verschiedenen ländern unterwegs bist oder was auch mittlerweile drei kocher ist ein hocker und du packst an den einbrecher zu deiner reise am besten passt ja genau als er eigentlich auf lange weisen nämlich den zehn kochen das kriegst du überall noch auch noch das überall in dem skandinavischen länder als überhaupt auch in estland und schweden hatte ich wirklich probleme an benzin zu kommen weil das geht nur noch mit kreditkarte und dann lass mal für einen halben liter das rät eigentlich meistens mit weil die sind dann halt minimiert auf dem leder und dann müsst ihr warten bis ein meter autofahrer so bekommt er dann halt den zapfen in deine flasche hilfe meine kunden damit ihr wieder voll ist für kleinere reisen einfach weil es praktisch gaskocher auf die kreis kartuschen krieg mir nicht und dann hab ich auch hier sind eigentlich nur zum testen ein holzkoffer wo man soll den holzstückchen rein machen kann und das ist nichts für mich als ich bin werde ich dann irgendwie bis mir das blut hat dass es auch heiß wird bisher heidfeld wahrscheinlich oder also mit den holzmasken die man daran rein

und dann missbraucht man natürlich trockenes holz und morgens mit dem ganzen tag findet man christ selten drucken jetzt im hochsommer hast du am abend noch eine waldbrand gefahren hat durch sonst was

aber so entweder benzin oder gas

eine frage die bestimmt öfter mal kriegst könnte mir vorstellen ist von einer anderen irland sein könnte du hast afrika umreißt um was generell in der welt unterwegs als frau das klingt ja immer gefährlich also genau wie was was würdest du denn da antworten also hast du dir irgendwie mal in manchen situationen gedacht was mache ich da eigentlich bin ich denn verrückt geworden oder oder auch dein umfeld haben die gesagt haben dorothee du spinnst doch das ist viel zu gefährlich lasst es sein oder irgendwie sowas natürlich also ich meinem ein nahes umfeld kannte mich mittlerweile und die machen das immer versucht mich aus zu reden aber so überhaupt als ich das so in die social medias veröffentlicht ob es sich um afrikas erfahren will hat schon der ein oder andere meinte ich wäre selbstmord gefährdet ich mein es gibt ja den spruch nie nicht die situation an sich ist gefährlich sind die gedanken die mir über die situation haben machen und das ist auch so als ich habe ja dann in meine zwei weltreisen genug erfahrung gesammelt um dann dachte okay afrika ich hoffe ich auch und deshalb hole ich einfach auch unbedingt und dann muss ich sagen ich bin ja nimmer die jüngste und die afrikaner und sich sind eigentlich sehr hilfsbereit ja und wenn man da als ältere frau dann wird einem geholfen von sonnen sich hinten und die sind so gastfreundlich das also da hat man eher ein vorteil wenn man dann als frau kommt weil man muss beschützt werden es ist manchmal lästig aber wenn man eigentlich gerade kein ritter sucht und sich anständig eine anbietet ok verstehen aber ist ja auch schön du hast ja auch gesagt haben so vorurteile diese vor der reise hatte es die sind durch das kennenlernen der menschen einfach ganz schnell abgebaut worden noch das ist irgendwie das ist das schöne am reisen eigentlich finde ich auch wenn man so in andere kulturen kennenlernen so ein bisschen versteht wie die so ticken und sich dann denkt was hatte ich eigentlich vorher für eine komische vorstellung das ist nur weil man halt vielleicht ein oder zwei krieg hand hat oder sowas und für mich war afrika insofern auch interessant weil ja der eine oder andere afrikaner jetzt nach deutschland kommt und dann das zu verstehen wie sind wir eigentlich auf taxi in der kultura wo sie gelebt und war und was für konflikte können das hier so geben also um das land um den ganze kontinente sind ja ich bin so auf 330 afrikanischen länder planen das sind eigentlich alle an und gibt so viele kulturen wir hatten also ich habe lange der jugendhilfe gearbeitet und mein trainer hat damals auch er mehrere wohngruppen aufgemacht für diese unbegleiteten minderjährigen flüchtlinge und da sind wir am anfang auch davon ausgegangen acht es ist eine entspannte geschichte die sind beide aus der und der region ja aber das in der und die region sowohl moslems als auch christen sind die sich untereinander überhaupt nicht mögen und was hatte man am anfang überhaupt nicht auf dem schirm dass das unter umständen konflikte geben könnte genau aber gut dafür hat man ein pädagogisches personal das sagen ganz gut hin haut sind gibt es für dich wenn du hast eine eine eine riesen liste quasi an sachen erlebt würde ich jetzt mal sagen von denen die wenigsten menschen auch nur ansatzweise etwas abhaken können würden aber gibt es für dich noch so erlebnisse die du für die zukunft planst du sagst das möchte ich mal irgendwann mal noch gemacht haben oder es vielleicht noch mal gemacht haben oder irgendwie so dass es noch ein paar länder wo ich hin will zum beispiel war ich noch nie in japan taiwan und südkorea vielleicht das mal und

kahn hatte da habe ich gesagt das kann ich dann auch machen wenn ich alt bin und das bin ich dann mittlerweile unten kann auch mal wieder als was noch ein geständnis das zentralamerika die malerin dowas und zog ab davon bin ich jetzt weg und ich glaube das auch nicht mehr machen mal sehen ich weiß es net alte aber mittlerweile bin ich jetzt sehr hier und glücklich und es war eine gute zeit als sie die zwölf jahre aber es ändert sich ja dann auch immer bitter und es war jetzt auch gut zu sein also das war dann wieder ein ganz anderes abenteuer als ich habe ja gerade daniel aufnahme gehört und er hat es ja auch gesagt es war naja es war weil das reißen war ja meine komfortzone das hatte ich gute hände dazu da war ich frei habe ich abend morgens meine sachen samt bin ein bisschen fahrrad gefahren und abends wieder ausgepackt das war mein leben zurück

und dann ist aber wieder zurück kommen und meine ganze kisten wieder auszupacken und sich mit den ergänzte finanzämter banker versicherungen umzuschlagen das waren wirklich meine komfortzone

magazin die meisten dies zeigen dass man raus aus der komfortzone sein gehen müssen kreisen zum mister war der andere weg ist sicher ja aber ich habs jetzt wieder im griff hoffentlich ist der nächste bus kommt

ja insofern nicht sieht eigentlich nicht weg und es war das war eigentlich das gute also das haben viele bekannte und freunde auch gefragt wie ich das überstehen hier jetzt auch während dem lokalen gesagt ich kann ja trotzdem raus gehen ich kann fahrrad waren und ich muss gestehen ich habe dann auch immer wieder noch im wald gezeltet auch während einem lob bedacht es ist eigentlich die sicherste zeit weil jeder muss ja daheim bin ich möchte gleich

im wald selten der einzufangen und ich hatte es ja nicht irgendwo hin getrieben weil alles was sie unbedingt sehen wollte habe ich gesehen ja ich wollte man meinen bei den vielen ländern wieder bereich ja das sind mittlerweile jahrhundert zu ändern dich mit dem fahrrad bereist habe also have a rat sieht es noch ein paar mehr und es hat nicht nicht irgendwie weggetrieben es war einfach jetzt so auch wieder in diesem sozialen umfeld sie seien es war eigentlich recht wenn du sagst du was wir japan würde so gerne noch sehen bedeutet für dich aber auch mit dem fahrrad dorthin oder käme für dich auch infrage anderweitig zu reisen nein

für alle zuhörer und zuhörerinnen rotiert hat ganz toll mit dem kopf geschüttelt

nee ich war ich weiß gar nicht mehr wann das war als muss anfang 2000 – sein

das war vielleicht vor 18 jahren wenig mit wollte die tochter von einer freundin mit mir reißen und die fährt ab mit fahrrad und die wollte irgendwie weit weg und dann haben wir uns überlegt wohin also war mit auf kuba mit dem bus und ihr habt ja immer wieder nie mehr wieder irgendwo ohne fahrrad nee das ist für mich die arts erreichen das ist unabhängig mehr als dreimal ist und man ist immer mitten im geschehen wenn man irgendwo kommt irgendwo hinkommen dann ist man einfach vielleicht umgekehrt dann wird überhaupt wenn man dann auch alleine unterwegs ist wird man viel mehr angesprochen eingeladen und zu halten hattest du auf deinen reisen viele pannen oder so was also wenn man keine ahnung in achter im reifen und keine ahnung was geplatzte reifen weil die straßen sind ja in vielen also wenn wir schimpfen wir unsere radwege hier aber ich könnte mir vorstellen wenn man in afrika irgendeiner über irgendeine landstraße bundesstraße wie auch immer fährt die nicht asphaltiert ist und so könnt ihr schon einmal schwierig werden oder in afrika sind sofern bisschen problematisch weil ich habe darf ich glaube es gibt keine afrikanische pflanzen die nicht lange dauern hat also müssen sie zwei drei zentimeter und ich wurde auch von gesponsert von schwalbe und sie also sie haben mir dann immer reifen zugeschickt und ich durfte sind dann auch testen sie uns gummi mischungen und zu aber die sollten ja alle und gladbach sein und irgendwie habe ich denn dahin wahrscheinlich nur gegen heimische geldprämien getestet hier afrikanische kilotonnen aber nee ich hatte wenig platten also insgesamt hatte ich überhaupt in andere länder als das ist die frage was ein anderer hersteller vielleicht noch wie viele platten du dann gehört es ne ich bin ja dann auch mit andere leute teilweise zusammen gefahren und es war wird schon eher verhaltenen wie das fliegen gelernt ich habe vor kurzem überlegen als ich weiß nicht wann ist jetzt einmal im reifengeschäft

ansonsten 8 das hatte ich als kind wenn man damit eine bevor mountainbikes oder die berge runter genießt ist dann hat man natürlich gleich platten aber mit einer achterbahn heutigen materials auch noch möglich also da muss man schon gescheit irgendwo drauf knallte

als ich erst es hat sich alles war schon fast langweilig ich hab mal ein getroffen hat meinte er wird als er hatte auch dass gleich die gleiche equipment wie ich als er die gleichen komponenten am fahrrad da gibt es überhaupt nichts zum reparieren langweilig

eine gute vorbereitung eine gute planung ist bei solchen solchen tour natürlich essenziell wenn man sich da irgendwo verkalkuliert oder so was wird dann vor ort wahrscheinlich schon auch ungemütlich ja also ich bin ich hatte 2003 als sie das war fünf jahre bevor ich endgültig gekündigt habe hatte ich ein halbes artikel hier und da war ich dann in australien neuseeland fahrrad fahren und da habe ich möglichst alle testberichte reiseberichte alles durchgelesen und damals habe ich natürlich noch sehr gut verdient also mich gab es nur das beste vom besten und dann bin ich im laden gegangen habe ich mich diesen rahmen nicht mit diese schaltung ich möchte diese bremsen ich möchte diese speichen ich möchte diese felgen heißt es und so weiter und er hat mich angeschaut und gesagt so gut war noch nie jemand vorbereitet habe ich gedacht es ist meine lebensversicherung in ihren durchs outback in australien fahren kommt so innerhalb von den nächsten tausend kilometer wahrscheinlich kein faden und ich meinte sollen so gut dass ich das fast also

die gleiche marken immer noch fahren

solange mal da nicht enttäuscht wird macht es auch mehr also wenn ich mal mit irgendeiner marke sehr zufrieden war dann gucke ich auch dass sich der treu bleibe wenn es keinen grund gibt zu wechseln noch dann warum bin ja genau dorothee wenn man jetzt also ich hab vorher gesagt du bist mittlerweile auch systemischer coach und sowas und als speaker glaube ich auch buchbar und sowas wenn man jetzt mit ihr zusammenarbeiten oder generell einfach mehr über dich erfahren möchte wie findet man dich denn

mit roten flecken da findet man wünschen einige sache ja ich habe meine ganze weißen farbe auf drei verschiedene blogs weil es sich so entwickelt hat aber ich glaube und meiner seite dorothee – fleck gibt es eigentlich alles was zu finden ist wenigstens die links dazu und natürlich bin ich auf facebook instagram linkedin reid auch noch nicht so aktiv aber ich erhalte ich eigentlich ändern ja so dass das business netzwerk und für die speaker tätigkeiten und sowas dann auch rascher nicht und sagen ja die speaker die finken mir also die veranstaltung für speaker die finden mich trotzdem als das geht jetzt zum glück auch wieder los im oktober dann wieder mein erster live vortrag das ist halt auch schon noch mal eine andere geschichte diese also corona hatte er schon auch was gutes also dass man zum beispiel merkt was auf einmal alles möglich ist wenn man muss nun also sowas wie home offices er immer geht auf keinen fall um gottes willen und die mitarbeiter müssen überwacht werden und und die digitalisierung in schule und sowas das hat es ja schon alles gut gut befeuert aber so dieses dieses gefühl von von life treffen diese schwingungen die da auch unter den menschen dann halt halt herrscht das kriegt man halt online einfach nicht so mit na also es wenn der vortrag gut gemacht ist es ist einfach noch was anderes wenn man die die schwingung im raum halt so irgendwie wahrnimmt finde ich ja natürlich als ich meinte dass seine ist immer sagen so eine einbahn stranden wir noch einen vortrag halten kommt ja auch was zurück wo ich halte ja auch immer frei und dann sind es manchmal ganz zackig dass ein und ist beim angemalt intranet weil die reaktion kommt ja auch noch die reaktion finden zuhörer an und es ist und es hat als ich habe auch online vorträge gemacht aber es war nicht so berauschend semester befriedigend sehr gut als sie die ja ich konnte reden die fotos zeigen alle ist aber ich hatte keinen kein feedback also kein direktes feedback ja du hast ein gesprochen ich bin auch systemische coach und mein anliegen ich setze nicht zu sehr mehr das ich abenteuer habt sondern dass ich frauen mut machen dass sie selber den weg gehen dass sie selber sagen okay ich gehe jetzt und mache also ich hab ja mittlerweile du bist erlebnispädagoge und ich arbeite jetzt so als freie mitarbeiterin in seinem verein und die machen auch für kinder jugendliche schulklassen oder so ferienfreizeiten abenteuer summe und sowas nicht denkt seine frau hat wenn die kinder aus dem haus sind und sie stellen wieder so einem wendepunkt in ihrem leben sind ist das für die auch ist also ich hab hier ich wohne hier sehr schön hier oben gibt es auch eine feuerstelle und da hatte ich letztes wochenende oder vertreibung paar freundinnen wie ordnen sie mutter oben am feuer gesessen schon allein mal wieder dieses am feuer sitzen es ist unglaublich dass so viel ruhe herein und baut diese gespräche weil man sich nicht weil man es ja in dieses feuer schaut das ist wie wenn man aufs meer schaut und sich nicht gegenseitig und sind das was da alles dann hoch und es ist schön schön und es passt eigentlich was ich jetzt machen will weiß ich

wer nicht will sind und werde jawoll

ende einer meiner interviews habe ich immer die frage nach einem tipp für ein einfaches und spaßiges abenteuer mit geringen hürden also damit die motivierte zuhörerin oder demotiviert zuhörer jetzt direkt nach der folge quasi loslegen könnte hast du da war es für uns einfach offen sein und andere wege gehen will man denn rausgeht und immer links geht dann geht man halt mal rechts und ich hatte erst

jetzt am wochenende ich musste noch im schwarzwald fahren ich musste kurz etwas erledigen und habe mein vater immer fahrrad und zug ich hab ja auch kein auto dafür ja acht fahrrädern

dann habe ich als ich bin dann weiter gefahren als ich eigentlich wollte mit dem fahrrad bin dann er später in zugang stiegen weil so wunderbar weiter war und dann hat habe ich eine frau getroffen die wir auch mit dem fahrrad gezogen die hat gesagt sie wer immer das murtal runde gefahren nein das wollte ich doch auch schon immer mal kenn dich doch heute machen und dann wirklich da dieses tal der 100 fahren einfach so weil es war einfach für spontan ich glaube das ist dass haushalte einfach spontan sein einfach offen sein für was es auch immer kommt raus gehen und wenn man dann irgendwie mitten in der stadt wohnen denn vielleicht mit dem zogen ein bisschen raus fährt oder auch nicht mit dem zug raus fährt einfach einmal ein stück mit dem zu fuß gehen das kann auch abenteuer in der stadt sein was es so alles zu sehen gibt

und links und rechts schauen und offen sein und spontan zahlen und sagte komm doch mal da oder gehen wir mal da also nicht so verkopft an die ganze sache rangehen einmal wirken kleinen viel zeit einplanen wenn es länger dauern als man denkt es carrie fisher und einfach offen fertig juni vielen dank und auch für die einladung ja sehr gerne also daniel hat ja schon hat er schon gesagt er kennt jemand ganz spannendes und hat sich jetzt sehr gefreut dass das geklappt hat das war mein interview mit dorothee fleck eine wahnsinnig faszinierende und spannende frau wie ich finde und ja wenn dir das interview gefallen hat dann würden wir uns natürlich sehr freuen wenn du uns ein bisschen feedback hinterlässt einfach unter dem beitrag in deinem favorisierten social media kanal und dann werden sowohl dort als auch etwas sehen können und darauf reagieren wir freuen uns natürlich niemals her wenn wir direktes feedback erhalten vielen dank und bis bald

Schreibe einen Kommentar